Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

Geltungsbereich

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und Stefan Vögeli | Fotografie

Vertreten durch Stefan, Vögeli

Adresse: Kämmererstr 36, 67346 Speyer

EMailAdresse: info@stefanvoegeli.de

(nachfolgend „Verkäufer“) der Vertrag zustande.

Es gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt der Geltung schriftlich zu.

Angebote und Leistungsbeschreibungen

Stefan Vögeli | Fotografie veranstaltet Workshops, Seminare, Schulungen, Einzelcoachings und, individuelle Kurse zu den Themen Fotografie, Bildbearbeitung und ähnlichen (im Folgenden „Workshops“ genannt.) Die angebotenen Workshops und deren Beschreibung sind auf www.stefanvoegeli.de aufgelistet.

Die Darstellung der Workshops auf der Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Die Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf der Website des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

Alle Angebote gelten solange „freie Plätze“ verfügbar sind, wenn nicht bei den Workshops etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer bleiben vorbehalten.

Eine Teilnahmegebühr beinhaltet die in der Workshop-Beschreibung angegebenen Leistungen. Änderungen des Inhaltes können kurzfristig erfolgen und ohne vorherige Zustimmung des Teilnehmers vorgenommen werden. Dies kann unter anderem sein: witterungsbedingte Anpassungen, Anpassung des allgemeinen Ablaufes, den Inhalt des Workshops den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer anzupassen etc.. Es besteht kein Anspruch auf Preisminderung oder Stornierung sofern das Ziel des Workshops nicht wesentlich beeinflusst wird.

Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unter Vorbehalt.

Anreise, Parkgebühren, Eintritte, Speisen, Getränke und weitere Kosten sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Es sei denn, dass in der Workshop-Beschreibung anderslautende Angaben erfolgen.

Bestellvorgang und Vertragsabschluss, Stornierung, Rücktritt, Termin-Umbuchung und Verspätung

Bestellvorgang

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder via E-Mail zustande. Mit Anmeldung zu der jeweiligen Veranstaltung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung seiner Anmeldung. Verbindlich ist die Anmeldung und Teilnahme allerdings erst mit der vollständigen Zahlung der Workshopgebühr. Mit der Anmeldung besteht noch kein Anspruch auf die Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung. Dies erfolgt erst mit Zahlungseingang und wird dann vom Veranstalter bestätigt.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des gewünschten Foto-Workshops
  • Einlegen des Workshops in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons ‚weiter zur Kasse‘
  • Eingabe der Rechnungs-Adresse, Auswahl der Bezahlmethode, Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons ‚jetzt kaufen‘
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

 

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister (PayPal). Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen.  Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Bei Verwendung eines Zahlungsdienstleisters z.B. Paypal, ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Werden Zahlungsdienstleister mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, gelten zusätzlich deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen.

Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Vertragsabschluss

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung und somit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung kommt der Vertrag zustande. Wenn der Kunde die Zahlungsart PayPal gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

Stornierung, Rücktritt

Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit nicht bis zu einem Zeitpunkt von 3 Kalendertagen nach Absendung der Buchungsbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Buchung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Buchung ist dann für den Kunden und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Workshop Platzes erfolgt daher längstens für 3 Kalendertage.

Gemäß § 312g BGB sind Workshops Dienstleistungen aus dem Bereich Freizeitveranstaltungen, die zur Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsehen. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht für Workshop-Bestellungen nicht besteht. Jede Buchung eines Workshops ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch Stefan Vögeli | Fotografie bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Leistung.

Stornierungen durch den Teilnehmer

Da die Workshops in Kleinstgruppen durchgeführt werden, ist Stefan Vögeli | Fotografie darauf angewiesen, dass möglichst jeder Teilnehmer den gebuchten Workshop wahrnimmt. Der Kunde hat die Möglichkeit unter folgenden Bedingungen einen Workshop zu stornieren bzw. umzubuchen:

  • mehr als 28 Tage vor Kursbeginn: die volle Kursgebühr wird erstattet
  • 14-28 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr wird erstattet
  • 7-14 Tage vor Kursbeginn: 25% der Kursgebühr wird erstattet

Ungeachtet dessen, hat der Kunde jederzeit das Recht einen Ersatz-Teilnehmer für den Workshop zu benennen

Das Fernbleiben vom Workshop gilt nicht als Stornierung oder Rücktritt.

Stornierung durch den Veranstalter:

Der Verkäufer ist berechtigt, aus wichtigen Gründen – insbesondere bei ungenügender Beteiligung, Erkrankung von Dozenten, höherer Gewalt oder zum Workshop unpassenden Rahmenbedingungen (z.B. Wetter, Demonstrationen, Gewalt, usw.) – Workshops abzusagen. Die Teilnehmer werden hiervon telefonisch oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Kursgebühren erhält der Kunde vollständig per Überweisung zurück. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch oder Minderungsanspruch ist ausgeschlossen.

Erscheint durch höhere Gewalt oder andere, nicht durch den Veranstalter zu vertretende Ursachen, ein Workshop oder ein Teil eines Workshops als nicht durchführbar, so findet ein Ersatztermin statt.

Preise und Versandkosten

Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer / Mehrwertsteuer.

 

Teilnahme und Teilnahmeausschluss

Ein Workshop hat immer eine maximale und eine minimale Teilnehmerzahl. Die Anzeige der freien Plätze erfolgt online. Sollte die Anzeige der freien Plätze fehlerhaft sein, tritt folgende Verfahrensweise in Kraft: Sollte die maximale Teilnehmerzahl überschritten werden, entscheidet die zeitliche Reihenfolge des Geldeingang beim Verkäufer über die Teilnahme. Die Teilnehmer werden innerhalb von 7 Tagen per E-Mail benachrichtigt, wenn deren Buchung von einer falschen verfügbaren Platzzahl betroffen ist.

Bei Nichterreichen der minimalen Teilnehmerzahl behält sich der Verkäufer die Möglichkeit der Absage bis 3 Tage vor dem Workshop Termin vor, bereits gezahlte Kursgebühren erhält der Kunde vollständig per Überweisung zurück. Die Mindestteilnehmerzahl ist in der jeweiligen Workshop Beschreibung aufgeführt

Stefan Vögeli | Fotografie behält sich das Recht vor, Teilnehmer aufgrund von groben Fehlverhalten (z.B. Beleidigung, Nötigung oder schlechte Umgangsformen gegenüber dem Workshop Leiter, den Teilnehmern oder Dritten) oder beim Verstoß gegen die Hausordnung des Kursortes vom Workshop auszuschließen oder eine Workshop wegen grobem Fehlverhalten eines oder mehrerer Teilnehmer vorzeitig zu beenden. Dem Workshop Leiter steht es frei, einzelne Personen infolge deren Verhaltens vom laufenden Workshop auszuschließen, wobei die Kursgebühr nicht erstattet wird.

Haftung

Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art. Dies gilt auch für Unfälle und abhanden gekommene oder beschädigte Gegenstände. Der Verkäufer haftet für Schäden, die dem Teilnehmer mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung des Kurses entstehen, nur falls und soweit sie von dem Verkäufer, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden sowie für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Mit seiner Unterschrift auf der Teilnehmerliste der Veranstaltung erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Für minderjährige Teilnehmer und für Teilnehmer, deren körperlicher oder geistiger Zustand der Aufsicht bedarf, übernimmt der Verkäufer nicht die Führung der Aufsicht. Den Haftungsausschluss erkennt jeder Teilnehmer (bzw. ggf. der Erziehungsberechtigte oder Aufsichtspflichtige) mit seiner Buchung an.

Verwertungsrechte, Nutzungsrechte

Der gesamte Inhalt der Workshops unterliegt dem Schutz des Urheberrechts

Alle im Rahmen eines Workshops erstellte Foto- und/oder Videoaufnahmen dürfen ausschließlich für private oder eigenwerbliche Zwecke verwendet werden. Jegliche kommerzielle Verwertung und Nutzung ist untersagt.

Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden das während des Workshop Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden die zu Werbezwecken (on– und offline) verwendet werden können.

Falls der Teilnehmer dem widersprechen möchte, erklärt er dies schriftlich oder per E-Mail spätestens bis zum Beginn des Kurses.

Speicherung des Vertragstextes

Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer einsehen und ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

Vertragssprache, Salvatorische Klausel, Online-Streitbeilegung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen. Verkäufer und Kunde verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende Lösung zu finden.

Scroll to Top